Zusatzqualifikationen HFS

Fachhochschulreife · Zertifikate · Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Die Hotelfachschule Pegnitz bietet Ihnen in der zweijährigen Fortbildung ein umfangreiches Angebot an Zusatzqualifikationen, das von den Teilnehmern in
jedem Jahr sehr gut in Anspruch genommen wird:

· Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife
· Erwerb der Ausbildereignungsprüfung (IHK Bayreuth)
· Kompaktkurs zum Meister im Gastgewerbe (IHK)
· Fremdsprachenzertifikat English for Business (IHK London)
· Fremdsprachenzertifikat Französisch (IHK Paris)
· Qualitäts-Coach (Service Qualität Deutschland in Bayern)
· Anerkannter Berater für deutschen Wein (Deutsches Wein Institut)
European Computer Driving Licence (ECDL)

Für den Unterricht und die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Dies gilt auch für die Teilnahme an den Wahlfächern Mathematik und Naturwissenschaftliche Grundlagen.

Die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) wird grundsätzlich von allen Hotelfachschülern erworben. Die Ausbildereignungsprüfung wird nach dem Unterricht im Wahlpflichtfach Berufs- und Arbeitspädagogik vor der IHK Bayreuth für Oberfranken abgelegt. Die Prüfungskosten dafür betragen nur 180 €.

Der Kompaktkurs zum Küchenmeister oder Hotelmeister wird von der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Hotelfachschulen an der Hotelfachschule Regenstauf angeboten. Die Gebühren für den Kompaktkurs und die Meisterprüfung betragen ca. 2.100 €.

Die Prüfungsgebühren für die Fremdsprachenzertifikate liegen zwischen 60 und 150 €.

Die Brancheninitiative Servicequalität Deutschland in Bayern führt seit April 2010 in jedem Jahr an der Hotelfachschule Pegnitz das Seminar zum Service Coach durch. Die Teilnahmegebühren liegen, abhängig von der Teilnehmerzahl, zwischen 120 und 150 €.